banner druckverfahren gallus

Für alle Bedürfnisse das passende Druckverfahren

Die Druckverfahren im Etikettendruck haben sich über viele Jahre kontinuierlich entwickelt. Nach der langjährigen Vorreiterrolle des Buchdruckverfahrens ist dieses zuerst durch den Offsetdruck und anschliessend durch den Flexodruck ergänzt worden. 

Die Vorteile im gesamten Produktionsprozess haben den Flexo- und den Offsetdruck zum Standard in unserer Industrie werden lassen. Beide Verfahren haben ihre Vor- und Nachteile und werden je nach Anforderungen unterschiedlich eingesetzt. 

Die verschiedenen Druckverfahren stellen unterschiedliche Anforderungen an Druckmaschinen. Mechanik, Steuerung und Design von Druckmaschinen müssen diesen entsprechen. Gleichbleibend bei allen Druckverfahren ist allerdings die Forderung nach höchster Druckqualität, Reproduzierbarkeit sowie Wirtschaftlichkeit. 

An diesen Forderungen richtet Gallus konsequent seine Entwicklungen aus, für Erfolg und Sicherheit für den Eitkettendrucker.

Erfahren Sie mehr über Druckverfahren & Anwendungen:


Flexo druck stempel

Flexo

Die Einfachheit in der Anwendung und die hohe Prozesssicherheit machen den Flexodruck zum meist verbreiteten Druckverfahren im schmalbahnigen Etikettendruck. Der moderne Flexodruck genügt den hohen qualitativen Anforderungen und zeichnet sich durch eine exzellente Wirtschaftlichkeit aus. 

Gallus Druckmaschinen reduzieren Makulatur und Rüstzeiten und bieten eine unerreichte Flexibilität und Qualität im Flexo und Flexo-Kombinationsdruck.


Offsetdruck

Offset

Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung gehört Gallus zu den Pionieren im schmalbahnigen Offsetdruck. Offsetdruck kommt vor allem dort zur Anwendung, wo höchste qualitative Anforderungen bezüglich Rasterdruck und Farbtreue gefordert sind. In Kombination mit Siebdruck, Heissfolienprägedruck oder Kaltfoliendruck können atemberaubende Effekte erzeugt werden. 

Günstige Druckplatten sowie der hohe Standardisierungsgrad im Offsetdruck machen dieses Verfahren auch interessant für die Produktion von einfacheren Etiketten zu attraktiven Preisen. 

Die Gallus Offset Lösungen zeichnen sich durch den Einsatz modernster Technologien, durch höchste Prozesssicherheit und Zuverlässigkeit so wie durch eine unerreichte Produktivität aus.


Digital Inkjet

Digital Inkjet

In Zusammenarbeit mit dem Partner Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) bietet Gallus für den Digitaldruck ein Drop-on-Demand (DoD) Inkjet-Verfahren mit einer Auflösung von nativen 1200 dpi sowie einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 70 m/min im Siebenfarb-Modus plus Optionalem Weiss an. 

Das digitale DoD Inkjet-Verfahren ist somit eine optimale Ergänzung für hochwertige Anwendungen im Flexo-, Offset- und Siebdruck und eignet sich besonders für Kleinauflagen, Versionierungen und Individualisierungen von gering veredelten Etiketten.

Zusätzlich eignet sich das digitale Drucksystem für neue Anwendungen wie Smart Labels, Sicherheitsdruck oder nachverfolgbare Etiketten.


Rotary screen printing

Rotativer Siebdruck 

„Die Rotasiebdruckwerke sind integrierte Module in den Gallus Druckmaschinen und werden als solche in allen Entwicklungsschritten der Maschinen optimal berücksichtigt. 
Abgestimmte Drucksysteme mit Siebdruck, Buchdruck, Flexodruck, Offset und Heissfolienprägung, in Verbindungen mit verschiedenen Verarbeitungsfunktionen garantieren zuverlässige, wirtschaftliche Etikettenproduktion. 

Durch die Integration in die Gallus Druckmaschinen erreicht das Gallus Rotasiebdrucksystem kürzeste Rüstzeiten und eine maximale Druckqualität.“