Eine weitere Gallus EM 430 S bei Fine Webtech in Südkorea

blog image
Jang, Sunghwan (links), Senior Executive Vice President von Fine Webtech Label Solution System.

Die neue Gallus EM430 S bietet aussergewöhnliche Qualität und Flexibilität
Das im Jahr 2000 in Südkorea gegründete Etikettendruckerei „Fine Webtech Label Solution System“ hat in den letzten drei Jahren vier Gallus EM 430 S installiert.
Der Firmen-Slogan "Think Label" spiegelt eine Verpflichtung zu Forschung und Entwicklung wider, die dazu beigetragen hat, dass sich Fine Webtech in Südkorea zu einem führenden Unternehmen auf dem Gebiet des Etikettendrucks entwickelt hat. Fine Webtech beschäftigt derzeit 95 Mitarbeiter, von denen mehr als die Hälfte in der Produktion tätig sind.

Das Unternehmen hat sich auf die Produktion von Etiketten in mehreren Marktsegmenten spezialisiert, von Haushaltsreinigungsprodukten über Körperpflegeprodukte wie Shampoo und Hair-Conditioner bis hin zur Baby-Lotion. Da die Kundenliste von Fine Webtech auch große global agierende Marken wie LG, Samsung und Amorepacific umfasst, ist man dort stets bemüht seinen Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Bei solch hochkarätigen Marken sind ein ultimativer Kundenservice und die hochwertigsten Produkte erfolgsentscheidend. Fine Webtech ist sich der Notwendigkeit bewusst, auf Details zu achten, um die Markenintegrität zu wahren. Das Unternehmen druckt eine Reihe von Produkten, darunter transparente Etiketten, RFID- und In-mold-Etiketten, die in verschiedenen Marktsegmenten wie Kosmetik, Industrie, Bürobedarf und Elektronik verwendet werden.

Marken nutzen heute eine Reihe von Strategien, um Kunden auf sich aufmerksam zu machen und das Etikett spielt dabei eine wichtige Rolle bei der Vermittlung der  Markenbotschaft und trägt dazu bei die beworbenen Produkte im Regal hervorzuheben. Daher müssen Etikettenhersteller auf die steigenden Anforderungen ihrer Kunden nach höherer Qualität und Flexibilität mit neuen Substraten und kleineren Auflagen reagieren. Erschwert dazu kommen noch kürzere Lieferzeiten und ein immenser Kostendruck.

Um diesen Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, verfolgt Fine Webtech eine Philosophie der kontinuierlichen Verbesserung und tätigt Investition in die neuesten Anlagen. Herr Jang, Sunghwan, Senior Executive Vice President des Unternehmens, sagt, dass die Installation der Gallus E430 S-Maschinen zahlreiche Vorteile gebracht hat. "Mit dieser neuen Gallus Maschine steigern wir die Produktivität, indem wir das Etikettenvolumen und die Produktionsgeschwindigkeit erhöhen. Wir sind dadurch flexibler geworden und konnten auch unser Angebot an Substraten erweitern ", ergänzt er.

Die Druckmaschine Gallus EM 430 S bei Fine Webtech eignet sich ideal für die Herstellung einer Vielzahl von Etiketten. Mit einer Geschwindigkeit von 150 Metern pro Minute sorgt der EM430 S mit einem modularen Aufbau für optimale Wirtschaftlichkeit und hervorragende Qualitätsergebnisse. Das "S" im Namen steht für "Servo".Die integrierten Gallus Servomotoren treiben den Druckzylinder direkt an, so dass keine Getriebe die Übertragung stören. Das Ergebnis ist eine anhaltend gleichbleibende, hervorragende Druckqualität. Servomotoren werden auch zur Regulierung der Bahnspannung verwendet. Die servogetriebenen Hybriddruckwerke (Flexo und Siebdruck) mit Frontlader-Druckzylindern und Rasterwalzen Sleeves sowie Voreinstellfunktionen vereinfachen die Arbeitsprozesse und reduzieren zudem die Einricht- und Umrüstzeiten erheblich. Ohne Getriebe oder Kupplungen wird außerdem der Verschleiß der Maschine minimiert und somit die Ausfallzeit verringert.

Die Gallus EM 430 S ist zudem sehr einfach zu bedienen. Ein verschiebbares Bedienfeld mit Touchscreen verleiht dem Drucker mittels dem benutzerfreundlichen Navigationsmenü volle Kontrolle über die Maschine. Außerdem können die Daten einfach gespeichert und wieder abgerufen werden. Die kurzen Einricht- und Umrüstzeiten ermöglichen es Kleinauflagen kostengünstig zu produzieren, denn der Prozesswechsel von Flexo- zu Siebdruck erfolgt, ohne dass die Substratbahn getrennt werden muss. Die breitere Bahn und die höhere Geschwindigkeit der Gallus EMS 430 S tragen ebenfalls wesentlich zu einem verbesserten Output und einer höheren Effizienz bei. Diese Maschine eignet sich ideal für den Inline-Druck und die Verarbeitung von selbstklebenden Etiketten aus Papier und Kunststoff sowie von Monofolien-Etiketten wie z.B. Wrap-Around-, In-Mould- und Shrink-Sleeves sowie flexiblen Verpackungen. Das intelligente Design des -Druckwerks sorgt auch bei maximaler Geschwindigkeit für eine konstante Farbmenge, so dass die erreichte Qualität leicht reproduzierbar ist.

"Dank der Funktionalität der Gallus-Maschinen können unsere Drucker die Siebdruck- und Flexodruckwerke ganz einfach nach Bedarf wechseln, was ein großer Vorteil ist", sagt Herr Jang, Sunghwan. "Diese Maschinen bieten eine außergewöhnliche Druckqualität auf einer Vielzahl von Substraten sowie hohe Flexibilität und eine bemerkenswerte Produktivität." "Da der Druck auf uns seitens der Kunden und den Märkten zunimmt, müssen wir wettbewerbsfähig sein. Der Kauf einer qualitativ hochwertigen Maschine von einem renommierten Hersteller wie Gallus ermöglicht es uns, Etiketten in höchster Qualität schnell und effizient zu produzieren. Wir haben uns für die Gallus-Maschinen entschieden, weil sie eine wichtige Investition in unsere Zukunft sind ", folgert er abschliessend.