Home

Prepress digital UV-Direktbebilderung

Screeny direkt UV Belichtung mittels Lüscher CtP Einheit

Konventionelle Screeny Siebdruckplatten können im existierenden digitalen Workflow einer Druckerei bebildert werden, beispielsweise mittels einer CtP-Einheit der Firma Lüscher AG. Mit Lüscher Equipment kann der CtP Workflow über die existierenden Druckverfahrein hinaus auf Siebdruck ausgedehnt werden.
Ein analoger Film wird nicht mehr benötigt, das herkömmliche belichten der Siebdruckplatten entfällt.

Lüscher Einheiten können mit verschiedenen Typen von Laserdioden (405nm, 830nm, 940nm) gleichzeitig ausgerüstet werden.
Dadurch ermöglicht ein solches Gerät die Bebilderung von diversen Druckplatten:

- Offset Druckplatten (konventionell und thermal)
- Flexoplatten mit LAMS-Schicht
- Buchdruckplatten
- Digitale Filme mit LAMS-Schicht
- Konventionelle Screeny Druckplatten inklusiv Screeny S-Line
- Screeny Digital Siebdruckplatten mit LAMS-Schicht

Das eingebaute und auch nachrüstbare Gallus Screeny Registersystem garantiert den perfekten Passer im Druckprozess. Es kann bei Bedarf pneumatisch angehoben oder versenkt werden. Die Screeny Druckplatten werden mittels Vakuum fixiert.

  

Druck-Daten, verarbeitet mit Work flow Software

Ein analoger Film ist nicht mehr notwendig..

Die Screeny Druckplatte wird auf die gewünschte Grösse geschnitten und mit Registerlochung versehen. Schutzfolie entfernen.

   

Screeny wird in der Lüscher Einheit mittels UV-Laser belichtet

Entfällt: Konventionelles Belichten

Das Entwickeln des
Fotopolymers ge-
schieht mit Wasser
ohne chemische
Zusätze.

   

Ein kurzes Trocknen
mit Warmluft bevor
die weiteren Schritte
folgen.

Das Montieren der
Druckplatte geschieht durch Verschweissen der Enden.

Das Einkleben der Schablonenringe
ergibt einen stabilen
Druckzylinder.