Ausgabe 24 / Dezember 2010

Cohal investiert in eine Gallus ECS 340

Cohal investiert in eine Gallus ECS 340

Die spanische Cohal S.A. ist ein auf die Verpackungsindustrie spezialisierter Lösungsanbieter. Neben Herstellung und Vertrieb von Etiketten bietet der 1969 gegründete Familienbetrieb auch Verpackungslösungen an. Cohal ist in drei Geschäftsbereiche unterteilt: Etiketten, Verpackungsmittel und Verpackungssysteme. Mit der Gallus ECS 340 investiert die Firma in den momentan am stärksten wachsenden Geschäftsbereich, den Etikettendruck.

Etikett und Verpackung aus einer Hand

„Bis 2005 konzentrierte sich Cohal ausschliesslich auf Verpackungsmittel und Verpackungssysteme“, so Herr José Almirall, der den Familienbetrieb mit seinen beiden Brüdern Juan (Leiter Produktion) und Jaime (Leiter Administration) in der zweiten Generation leitet. Über die Jahre hat sich Cohal eine ausserordentliche Marktkompetenz erarbeitet und gehört heute zu den Spitzenreitern in dieser Branche. „Wir haben uns immer auf den spanischen Markt und die spanischen Kunden konzentriert“, meint Herr José Almirall. „So ist es uns gelungen, unseren Kunden stets optimale Lösungen mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.“ Nebst dem eigentlichen Produkt setzt Cohal stark auf Service und Beratung. Immer mehr Kunden fordern durchgängige und gesamtheitliche Lösungen. „Das klassische One-Stop-Shop-Prinzip“, so Herr José Almirall. „Niemand will sich mehr um Details und die Koordination von verschiedenen Lieferanten kümmern.“ Das gab für Cohal den Ausschlag, 2005 in den Etikettendruck einzusteigen: Etikett und Verpackung aus einer Hand.

Juan Almirall, Leiter Produktion Cohal, Carlos Sánchez, Sales Manager Gallus und José Almirall, Geschäftsführer Cohal

Weiter wachsen mit der Gallus ECS 340

Dass dieser Entscheid für Cohal richtig war, zeigt das stetige Wachstum des Geschäftsbereichs Etikett. Cohal erkannte schnell, dass mit dem Etikettendruck ein grundlegendes Kundenbedürfnis erkannt und adressiert wurde. Einerseits partizipierte Cohal sofort durch den Ausbau ihrer bestehenden Wertschöpfungstiefe im Verpackungsdruck, andererseits war sie in der Lage durch die gute Vernetzung im Verpackungsmarkt auch in den Bereich der reinen Produktdekoration vorzustossen. „Schnell wurde klar“, so Herr José Almirall, „dass wir diesen Geschäftsbereich weiter ausbauen und professionalisieren wollen. Als wir an der Labelexpo 2009 das erste Mal die Gallus ECS 340 sahen, erkannten wir sofort deren Nutzen für Cohal, da wir auf der Suche nach einem hochproduktiven Produktionsmittel waren, das einfach zu bedienen aber trotzdem betriebssicher ist.“

Die Gallus ECS 340 verfügt über einen äusserst kurzen Bahnlauf von nur gerade 1.10 Meter zwischen zwei Druckeinheiten, durchgängige Frontbeladung und einen verschiebbaren Touchscreen für einfachste und zentrale Bedienung der Maschine. „Die erzielbaren Auftragswechselzeiten und die Makulaturwerte lagen weit unter dem was wir bisher kannten“, meint Juan Almirall. „Was uns besonders überzeugt hat, ist die hervorragende Druckqualität dieser Maschine. Trotz einem sehr attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis wurden hier keine Kompromisse gemacht“, so Herr Juan Almirall weiter. Die Gallus ECS 340 basiert auf einem Kern aus Granit, welcher äusserst robust ist und ein vibrationsfreies Drucken zulässt. Zusammen mit der bewährten Gallus-Flexodruck-Technologie ist das in dieser Leistungsklasse einzigartig. „Die signifikante Produktivitätssteigerung, bei gleichzeitig höherer Druckqualität, erlaubte es uns am Markt noch attraktiver aufzutreten und verschafft uns Zugang zu Märkten, die uns bis anhin verschlossen waren“, so Herr Jaime Almirall.

Die Gallus ECS 340, eine nachhaltige Investition

Ein gutes Branchenverständnis und innovative Produkte machen Cohal zu einem Spitzenreiter im spanischen Verpackungsmarkt. „Wir denken langfristig und versuchen stets einen Schritt voraus zu sein. Nachhaltigkeit hat für uns zentrale Bedeutung“, so José Almirall. Neben dem Einsatz modernster Produktionsmittel setzt Cohal auch auf die kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter und einen nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen. So hat Cohal auch recycelbare und umweltfreundliche Produkte im Angebot. Zusätzlich ist aber auch die stetige Reduktion der eingesetzten Energie und des verursachten Abfalls für Cohal von zentralem Interesse.

Die Gallus ECS 340 aus Granit mit dem abluftfreien UV-System sowie einer geschlossenen Wasserkühlung reduziert die Umweltbelastung und schont die natürlichen Ressourcen. Herr José Almirall meint: “Mit Gallus haben wir einen Partner gefunden der uns die Sicherheit gibt erfolgreich in die Zukunft gehen zu können.“

Gallus wünscht dem innovativen Familienbetrieb Cohal eine erfolgreiche Zukunft mit der Gallus ECS 340.


zurück
Share |