Ausgabe 22 / Juli 2010

Editorial

Willkommen zur 22. Ausgabe von Gallus In Touch. In der aktuellen Ausgabe schildert einer der ersten Gallus ECS 340 Kunden seine Erfahrungen mit der ersten Druckmaschine mit einem Kern aus technischem Granit. Weiters beleuchten wir einige interessante Aspekte zum Thema Nachhaltigkeit in der Herstellung von Etiketten und berichten über ein erweitertes Gallus Angebot an Druckzubehör, den Aluminium Sleeve-Druckzylinder.     

Ausserdem führen wir unsere Reihe über den Offsetdruck weiter, geben Ihnen Ratschläge zur richtigen Pflege von Offset Druckwerken und stellen Ihnen die vielseitigen Möglichkeiten zur Kostensenkung im Einsatz des rotativen Siebdruckverfahrens vor. Im Rahmen der Serie “We are Gallus“ stellen wir Ihnen Marcelo Zandomenico vor, der unser Unternehmen im Wachstumsmarkt Brasilien repräsentiert. Der letzte Artikel widmet sich wie immer dem Thema „Praxiserfahrungen im Etikettendruck“. 

Das Thema Nachhaltigkeit wird derzeit breit diskutiert, nicht zuletzt aufgrund der Auswirkungen der Finanzkrise. Bei Eingabe des Begriffs Nachhaltigkeit in die Internet Suchmaschine Google erhält man fast 40 Millionen Eintragungen, ein Hinweis auf eine lebhafte Diskussion. Gleichwohl wird der Begriff Nachhaltigkeit in unterschiedlichsten Ausprägungen definiert; nicht selten in verkürzter oder einseitiger Form.

Eine weithin akzeptierte Definition von Nachhaltigkeit wurde 1987 durch die Brundtland Kommission (Report of the World Commission of Environment and Development) erarbeitet. Sie definiert Nachhaltigkeit in der Erfüllung der Erwartungen der heutigen Generation ohne die Lebensgrundlage zukünftiger Generationen zu gefährden. Nachhaltigkeit hat damit mehrere Dimensionen und umfasst die ökologische, soziale und ökonomische Dimension, die sogenannte dreifache “bottom line“. Es geht also um einen balancierten Ausgleich von ökologischen, sozialen und ökonomischen Zielen. In der aktuellen Ausgabe des Gallus In Touch beleuchten wir einige Aspekte zum Thema Nachhaltigkeit in der Herstellung von Etiketten unter dem Titel “Kann Nachhaltigkeit zu Kostensenkungen beitragen?“.

An der Labelexpo Europe 2009 hat Gallus ein völlig neues Maschinenkonzept, die Gallus ECS 340, vorgestellt. Erstmals wurde dabei technischer Granit für eine Druckmaschine eingesetzt, was zu grossen Diskussionen führte! Die bisherigen Erfahrungsberichte unserer Kunden bestätigen den hohen erzielbaren Kundennutzen. Einer der ersten Kunden schildert seine Erfahrungen im Beitrag: “Vom Labelexpo-Messestand der Gallus Gruppe wechselte die neue Gallus ECS 340 direkt in die Produktion von bsb-label“.

Die weiteren Beiträge beschreiben ein erweitertes Gallus Angebot an Druckzubehör, nämlich Aluminium Sleevedruckzylinder für hohe Anforderungen hinsichtlich Druckqualität und Lebensdauer unter “Erweitertes Flexodruckzylinder-Sleeve Angebot auf der Gallus EMS“, den letzten Teil unserer Serie “Gallus RCS Offsetdruck - Lean Manufacturing“ sowie “Praxiserfahrungen im Etikettendruck: Ungleichmässig auftretende Farbaussetzer“.

Der Beitrag “Screeny PEP - Process Efficiency Package” stellt Ihnen die vielseitigen Möglichkeiten zur Kostensenkung im Einsatz des rotativen Siebdruckverfahrens vor.

Für Anwender der Gallus RCS beschreiben wir im Artikel “Offset Druckwerke: Richtige Pflege stellt Produktivität sicher“ die Möglichkeiten der Beeinflussung der Produktivität durch die richtige Pflege der Maschine.

Im Rahmen der Serie “We are Gallus“ stellen wir Ihnen Marcelo Zandomenico vor, der unser Unternehmen im Wachstumsmarkt Brasilien repräsentiert.

Nun wünsche ich Ihnen eine spannende Lektüre von Gallus In Touch und den Fussballfans noch viele schöne Momente im Rahmen der Weltmeisterschaft 2010!

Herzliche Grüsse

Klaus Bachstein
CEO


zurück
Share |