Ausgabe 20 / August 2009

Editorial

Editorial_Egger

Willkommen zur 20. Ausgabe von Gallus In Touch. Mit der vollständigen Überarbeitung unseres Internet Auftritts haben wir auch unseren bewährten Newsletter einem Facelifting unterzogen. Die neuste Ausgabe von Gallus In Touch bietet einen bunten Mix aktueller Themen unserer Industrie und nicht zuletzt einen ersten Ausblick auf die Labelexpo 2009. Lesen Sie bitte mehr …

Fernsehserien haben etwas faszinierendes an sich. War vor einigen Jahren „Sex and the City“ der weit verbreitete Strassenfeger, schafften „24“, „Lost“ oder „Desperate Housewifes“ ähnliche Suchtwirkung auszulösen. Nebst den beliebigen Variationen der international verbreiteten Sing-Talentschows gibt es auch ein weiteres fesselndes Format, bisher erst im deutschen Sprachraum: Germany’s Next Top Model. Moderatorin der Show ist keine geringere als das Ex Top-Model Heidi Klum.

Vor einigen Wochen ging nun die 3. Staffel zu Ende, seither herrschen bei vielen insbesondere weiblichen Teenagers am Donnerstagabend während der früheren Sendezeit akute Entzugserscheinungen. Über Wochen hinweg fieberten Sie dem alles entscheidenden Final entgegen, in welchem zu guter Letzt zwischen Mandy, Sara und Marie entschieden wurde. Die drei hübschen jungen Damen präsentierten sehr professionell und charmant Kollektionen, Schmuck oder Schönheits- und Pflegeprodukte.

Gewonnen hat Heidi Klum und mit ihr die beteiligten Sponsoren aus den verschiedenen Produktebereichen, die das Format sehr gut zu nutzen wussten. Die Geschichte ist deswegen interessant, weil es ein optimistisches Bild für die Zukunft malt. Erscheinung und damit Dekoration ist und bleibt der entscheidende Faktor eines Produktes. Die Wichtigkeit von Etiketten zur Produktdekoration wird weiterhin sehr hoch bleiben, auch wenn in unserer Industrie zur Zeit ein raueres Klima herrscht.

Ein gutes Mittel um in einem raueren und damit wettbewerbsintensiveren Umfeld erfolgreich bestehen zu können, ist nicht zuletzt Innovation. Da aber bei schwindenden Margen auch der Kostendruck stetig zunimmt, fehlen häufig gerade in diesen Zeiten die Ressourcen um Innovationen voranzutreiben. Daher freut es uns besonders, dass Gallus zur diesjährigen Labelexpo Europe 2009 mit echten Innovationen aufwarten kann. Mit der neuen Gallus ECS 340 zeigen wir keine inkrementellen Entwicklungsschritte, sondern ein gänzlich neues Maschinenkonzept. Sie werden erstaunt sein, wie einfach drucken sein kann. Mit der Gallus ECS 340 beschreitet Gallus neue Wege, technisch wie kommerziell. Mehr dazu will ich Ihnen noch nicht verraten, mehr Informationen finden Sie jedoch unter www.Gallus-ECS-340.com.

Haben Sie sich übrigens schon unseren neuen Gallus Internet Auftritt www.gallus-group.com angeschaut? Seit Anfang Mai ist unser Webauftritt vollständig überarbeitet und neu gestaltet. Unterteilt in die Geschäftsfelder Etiketten, Faltschachtel und Siebdruck finden sich alle relevanten Informationen über unsere Produkte, Dienstleistungen und das Unternehmen. Selbstverständlich finden Sie ebenso alle Neuheiten von und über die Gallus Gruppe. In dem Zusammenhang haben wir auch unseren Newsletter Gallus In Touch überarbeitet. Dieser ist nun einfacher zugänglich. Sie werden festgestellt haben, dass das Login und Passwort ab dieser Ausgabe entfallen sind. Leiten Sie also unseren Newsletter gerne auch an Ihre Geschäftspartner und Freunde weiter, es würde uns freuen.

In der aktuellen Ausgabe haben wir wiederum sehr interessante Artikel für Sie aufbereitet. Einerseits über die Entwicklung der Gallus RCS mit Offset, die Integration von Siebdruckplatten in den digitalen Herstellungsprozess und die Effizienzsteigerung durch die Vernetzung der Produktionsprozesse mit einem digitalen Daten Workflow. In der Vorschau zur Labelexpo Europe 2009 erzählen wir Ihnen schon jetzt, was Sie ab dem 23. September auf fast 1000 m2 Gallus Stand live demonstriert erhalten.
Ausserdem stellen wir Ihnen in der Serie "We are Gallus“ Laura Franchini vor, Teil-Inhaberin und Marketing Manager von Franchini Srl, der Gallus Vertretung in Italien, vor.


Und nun wünsche ich Ihnen eine spannende Lektüre des Gallus In Touch.


Freudliche Grüsse

Felix Egger

Leiter Verkauf & Marketing


zurück
Share |