Ausgabe 43 / September 2015

Die neue Gallus RCS 430 – mehr als technische Evolution

Der Erfolg der Druckmaschinenserie Gallus RCS beruht auf der einzigartigen Kombination ihrer modularen Bauweise. Diese ermöglicht eine maximale Flexibilität bei der Wahl der Druckverfahren und einen sehr hohen Automatisierungsgrad. Alle Gallus RCS-Installationen weltweit belegen eindrücklich, welch grosses Vertrauen Etikettendrucker rund um den Globus diesem Maschinensystem schenken. Die Gallus RCS wird in neuer Form und mit neuen Technologien an der diesjährigen Labelexpo 2015 in Brüssel erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Maximale Prozessflexibilität ohne Kompromisse

Die Gallus RCS 430 verspricht dem Etikettendrucker eine unübertroffene Anwendungs- und Prozessflexibilität. Diese Druckmaschine kann jedes Substrat mit Leichtigkeit bearbeiten und  ist ein Garant für absolute Profitabilität bei maximaler  Flexibilität. Dieses Maschinensystem unterstützt sechs Druckverfahren und definiert die Zukunft des Etikettendrucks. Offsetdruck, Flexodruck, Siebdruck und Heißfolienprägung - um nur einige zu nennen - sind leicht überall entlang der Maschine in wenigen Minuten zu platzieren, ohne dabei die Bahn trennen zu müssen. Sekundärprozesse wie Kaltfolienprägen, Laminieren oder Rückseitendruck sind somit  überall auf der sekundären Schiene schnell und einfach platzierbar.

Die neue Gallus RCS 430  - führend im UV- Offsetdruck

Die Gallus RCS 430 verspricht dem Etikettendrucker das qualitativ bestmögliche Druckergebnis zu erreichen, ohne Einschränkungen in Bezug auf Leistung und Wirtschaftlichkeit eingehen zu müssen. Die robuste Konstruktion, State-of- the-Art Servo-Antriebstechnik und eine intelligente Benutzeroberfläche sind die Garanten für eine optimale Druckqualität. Mit der Gallus RCS 430 erreicht man im Offsetdruck Ergebnisse, die qualitativ mit denjenigen des Bogenoffsetdrucks gleichgestellt werden können. Das Offsetdruckwerk lässt sich an beliebiger Stelle innerhalb der Verfahrenseinheiten der Gallus RCS 430 verwenden. Die Kombination mit Flexodruck, Siebdruck und Heissfolienprägedruck ist frei wählbar. Dies ermöglicht den kostenoptimierten und  bedarfsgerechten Einsatz der Druckwerke. Der Etikettendrucker erhält damit ein extrem flexibles System, mit dem man  auf wechselnde Marktbedürfnisse rasch reagieren kann. Der hohe Automationsgrad der Gallus RCS 430 beweist ebenfalls seine Stärken im Offsetdruck. Die Gallus RCS 430 ist mit den neuesten Servo-Direktantrieben ausgestattet, welche mit den massgebenden Einstellungen konfiguriert werden können, um eine fortlaufende Produktion zu garantieren.  Dank höchster und durchgängiger Automatisierung bietet die Gallus RCS 430 dem Benutzer maximale Betreiberwirtschaftlichkeit durch extrem kurze Jobwechselzeiten, schnelle Farbwechsel und reduzierte Einrichtzeiten bei minimaler Makulatur. Anpassungen an den motorisierten Farbdruckwerken sind einfach und schnell durchzuführen und garantieren eine konstante und exakte Reproduktion der Druckergebnisse.

Die Gallus RCS 430 steht als Garant für eine erfolgreiche und profitable Etikettenproduktion

Mit der Gallus RCS 430 investiert der Etikettendrucker in die Zukunft und sichert sich somit wertvolle Wettbewerbsvorteile. Denn die neue Gallus RCS 430 unterliegt einer kompletten Überarbeitung. Um für zukünftige Marktanforderungen und technologische Weiterentwicklungen optimal gerüstet zu sein, wurde das Gallus RCS 430 Maschinensystem mit der neuesten Steuerungstechnologie ausgerüstet. Diese Steuerung verspricht dem Drucker Synergiepotentiale in der Nutzung der diversen Gallus Maschinensysteme im Sinne einer einheitlichen Technologieplattform und einer einheitlichen Bedienerführung.



zurück
Share |