Ausgabe 38 / Juni 2014

Flexcoat Labels vertraut einmal mehr auf eine Gallus RCS 430

Das im brasilianischen Louveira ansässige Unternehmen kauft zum wiederholten Mal eine Gallus RCS 430 und legt damit die Basis für das weitere Wachstum.

Die mit fünf Flexo-, sechs Offset-, sechs Siebdruckstationen und einer Kalt- sowie Heissfolienprägeeinheit zur Veredelung ausgestattete Gallus Maschine wird hauptsächlich für die Produktion von FMCG-Etiketten im Bereich Kosmetik, Nahrungsmittel und Körperpflege zur Anwendung kommen. Eine Rotaprägungseinheit für Reliefprägung, eine Stanzeinheit mit Stanztiefenzustellung inkl. Aufwicklung sowie zwei Abwicklungs- und zwei Konditionierungseinheiten mit Bahnreinigung und Coronabehandlung runden die Ausstattung der neu akquirierten Maschine optimal ab.

Die im Jahre 2006 gegründete Flexcoat Produtos Auto Adesivos Ltda im brasilianischen Louveira vertraut seit mehreren Jahren auf Gallus Maschinen.

Die Familie Jocionis, Inhaber der Flexcoat Produtos Auto Adesivos Ltda, gibt Einblick in die Entscheidungsfindung für den Kauf der Gallus Maschine: „In Bezug auf unsere Vorstellung von Qualität, technologischem Know-how und Produktivität gehen wir keine Kompromisse ein. Uns fiel die Entscheidung bei der Auswahl des Maschinensystems letztendlich leicht, da die Gallus RCS 430 sämtliche Anforderungen an die Produktion von speziellen Applikationen zweilagiger Etiketten erfüllt. Zudem sind unsere Drucker von dem ergonomischen Design und der leichten Handhabung zu 100 Prozent überzeugt.“ Das modulare Konzept dieses Maschinensystems stellt sicher, dass die Druckwerke mit wenigen Handgriffen und ohne Bahntrennung in kürzester Zeit an beliebiger Position eingesetzt werden können. Die robuste Bauweise der Gallus RCS in Kombination mit modernster Antriebs- und Steuerungstechnologie sorgt nachhaltig für höchste Druckqualität und Produktionssicherheit.

Die intensive Partnerschaft zwischen Gallus und Flexcoat Labels besteht bereits seit dem Jahr 2011. Damals erwarb der 25 Mitarbeitende umfassende Betrieb auf einen Streich drei Gallus Maschinen -  zwei Gallus EM 280 und eine Gallus RCS 430. Diese Investition legte den Grundstein für eine solide und nachhaltige Geschäftsbeziehung zwischen beiden Unternehmen. „In der heutigen Zeit ist die Verlässlichkeit, aber auch die Flexibilität eines Partners von zunehmender Bedeutung. Ebenso stellt die geographische Nähe der brasilianischen Gallus Vertriebs- und Serviceorganisation für uns einen entscheidenden Schlüsselfaktor für eine gute Zusammenarbeit dar. Gallus, mit seinen weltweit operierenden Verkaufs- und Serviceorganisationen, war somit die richtige Wahl für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung unserer Anliegen. Alles in allem können wir unsere Erfahrung als sehr positiv zusammenfassen und bestätigen, dass die Investition in Gallus Maschinen für nachhaltiges Wachstum bei Flexcoat Labels gesorgt hat und mit Sicherheit auch in Zukunft sorgen wird,“ so die Familie Jocionis abschliessend.

Ende dieses Jahres wird die neu erworbene Gallus RCS 430 in den Produktionshallen bei Flexcoat Labels installiert werden.

Marcelo Zandomenico, Geschäftsführer von Gallus Brasilien, freut sich sehr über das entgegengebrachte Vertrauen und die Erfolge, welche Gallus mit Flexcoat Labels, aber auch auf dem gesamten brasilianischen Etikettenmarkt feiert: „Ich bin der Überzeugung, dass die wirtschaftlichen und qualitätssichernden Merkmale der Gallus Maschinensysteme sowie unsere Fokussierung auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden, die wesentlichen Merkmale sind, die den Unterschied von Flexcoat Labels zur Konkurrenz ausmachen.“

Ende dieses Jahres wird die neuerworbene Gallus RCS 430 in den Produktionshallen von Flexcoat Labels installiert werden. Selbstverständlich wird Gallus wieder vor Ort sein und für eine reibungslose Inbetriebnahme der Maschine sorgen.


zurück
Share |