Ausgabe 36 / Dezember 2013

Die Gallus ECS 340 erobert China

Die Gallus ECS 340 erfreut sich in China immer größerer Beliebtheit. Zwei Jahre nach der ersten erfolgreichen Inbetriebnahme zweier Gallus Maschinen dieses Maschinensystems wurden dieses Jahr fünf weitere Maschinen bei Tianjin Ande Nord, Avery Dennison College, Xinxiang Honglian, Rako China und Shanghai Super Labels installiert.

Die Gründe, weshalb sich die Gallus ECS 340 in China eines hervorragenden Rufes erfreut, sind so einfach wie das Grundkonzept des Maschinensystems an sich: Die einzigartige Kombination eines attraktiven Investitionslevels mit einer unerreichten Produktivität und höchster Zuverlässigkeit. Diese herausragenden Merkmale der Gallus ECS 340 ermöglichen dem Etikettendrucker eine besonders wirtschaftliche Produktion von Commodity-Etiketten. Der Kern der Gallus Maschine aus technischem Granit macht sie besonders langlebig und sorgt für eine bislang unerreichte Laufruhe in dieser Maschinenklasse. Durch das neue Gallus ECS 340 „Plus“ Update-Paket wird das Anwendungsgebiet nochmals erheblich erweitert und die Leistungsfähigkeit des Maschinensystems erneut signifikant angehoben.

Xu Su, stellvertretender Geschäftsführer von Shanghai Super Labels, erklärt weshalb der Kaufentscheid in seinem Unternehmen auf eine Gallus ECS 340 fiel: „Dank des extrem kurzen Bahnlaufs von gerade einmal 1,1 m von Druckwerk zu Druckwerk fällt deutlich weniger Makulatur an. Auch überzeugte uns die Sleeve-Technologie, die das Einrichten der Maschine automatisiert und Auftragswechsel beschleunigt. Die Flexodruckmaschine von Gallus ist ausgesprochen bedienerfreundlich und robust: Das ist gleichbedeutend mit sehr hoher Zuverlässigkeit und erstklassiger Leistung sowie sehr geringen und seltenen Stillstandzeiten. Alles in allem eine rundum zufriedenstellende Investition, die wir jederzeit weiterempfehlen können.“

Die neue Gallus ECS 340 überzeugt immer mehr chinesische Etikettendrucker.

Einen zusätzlichen Kundenvorteil stellt die im Jahre 2011 gegründete Gallus China in Shanghai dar, die chinesische Verkaufs- und Servicegesellschaft von Gallus China. Jiang Daijia, Geschäftsführer von Gallus China, weiss ganz genau, was seine Kunden am Unternehmen Gallus und an der Gallus ECS 340 schätzen: “Die chinesische Wirtschaft ist in den letzten zwei Jahren stark gewachsen. Es gibt inzwischen fast 3.000 Etikettendruckereien in diesem Land. In Zeiten sich ständig ändernder Marktanforderungen können sich unsere Kunden bei der Gallus ECS 340 auf zusätzliche Produktionskapazität und Flexibilität verlassen. Diese Zuverlässigkeit ermöglicht es jedem Etikettendrucker, dem stetig wachsenden Konkurrenzkampf gut gewappnet entgegenzutreten. Zudem stehen wir, wie alle Verkaufs- und Serviceorganisationen von Gallus, unseren Kunden von morgens bis abends als wichtiger Ansprechpartner bei der Ausführung der jeweiligen Projekte zur Seite. Gallus kann somit einen wichtigen Teil zum wirtschaftlichen Erfolg seiner Kunden beitragen und einen soliden Grundstein für den Aufbau einer langfristigen Geschäftsbeziehung legen.“

Diese orts- und zeitnahe Bereitstellung von Serviceleistungen gepaart mit der Einzigartigkeit einer Gallus ECS 340 stellt für chinesische Etikettendrucker einen signifikanten Erfolgsfaktor dar.


zurück
Share |