Ausgabe 32 / Dezember 2012

Digitale Datenintegration im Gallus Print Shop Konzept

Die digitale Integration des gesamten Workflows vom Bestelleingang bis zum Versand bietet neben der Unterstützung der immer grösser werdenden administrativen Aufwände weitere wichtige Vorteile, wie z.B. Statusmeldungen und Informationen zum Materialbestand oder zur Maschinenverfügbarkeit. Dabei ist das Zusammenspiel von Druckequipment, betrieblichen Abläufen und Integrationssystem von zentraler Bedeutung. So werden letztlich Kosten und Zeit bei gleichbleibender Qualität gespart; was dem Konzept „work smarter – not harder“ entspricht.

Das Gallus Print Shop Konzept

Die Zusammenhänge zwischen den Einflussfaktoren für die effizienteste und kostengünstigste Produktion von Etiketten wurden an der Labelexpo 2012 in Chicago mit dem Gallus Print Shop Konzept vorgestellt. Dieses Konzept für Etikettendruckereien basiert auf der Tatsache, dass jedes Druckverfahren auf verschiedene Anforderungen, Geschwindigkeiten und Einsatzmöglichkeiten optimiert ist. Die Jobzuordnung anhand der Stärken der Maschinen maximiert die Effektivität bei gleichzeitig höchstmöglicher Druckqualität. Sämtliche unterschiedlichen Verfahren werden über die Workflow-Softwarelösungen Prinect und CERM der Heidelberger Druckmaschinen AG in die Produktion integriert. Diese Workflow-Software berechnet, auf welcher Maschine und in welcher Reihenfolge der Auftrag am schnellsten abgearbeitet werden kann. Durch die damit verbundene Bündelung der Aufträge und deren effizientere Produktion, die verbesserte Maschinenauslastung sowie die Reduktion des Verwaltungs- und Planungsaufwandes sind mehr Aufträge zu tieferen Kosten in kürzerer Zeit realisierbar. Der Etikettendrucker spart so letztlich Kosten und Zeit – und das bei gleichbleibender Qualität.

Zentrales Datenmanagement


Wurden die Druckmaschinen bisher gar nicht oder nur durch Umwege über externe Hardware in die digitale Welt integriert, bietet Gallus nun eine Schnittstelle an, welche die Anbindung von Gallus Maschinen an das Produktionsplanungssystem von CERM ohne zusätzliche Hardware ermöglicht.

An der diesjährigen Labelexpo USA wurden die eingehenden Druckaufträge über das Produktionsplanungssystem entgegengenommen und anhand der Eigenschaften so selektiert, dass sie auf dem effizientesten Produktionsweg hergestellt werden konnten. Die dafür nötigen Daten wurden automatisch generiert und an die entsprechenden Produktionsmittel weitergegeben.

Unter anderem werden an der Gallus Druckmaschine z.B. automatisch die nächsten Aufträge in der Produktionsschlaufe angezeigt und die dafür nötigen Informationen für den Drucker bereitgestellt. Zusätzlich werden die Einstellungen für Druckmaterial und Auflagengrösse automatisch von der Maschine übernommen.

Während des Einrichtens registriert das System die neu getätigten Einstellungen. Diese werden in den Jobspeicher übernommen, so dass sie bei einem Wiederholauftrag vollumfänglich wieder zur Verfügung stehen.

Des Weiteren überträgt die Maschine die wichtigsten Zustandsmeldungen. Über die vorhandenen Werte wird die Zuordnung für Makulatur und Gut-Produktion automatisch mit dem Maschinenzähler verknüpft und so eine genaue Nachkalkulation der produzierten Etiketten ermöglicht.

Im Anschluss an die Produktion werden über das CERM System ohne viel Aufwand die nötigen kaufmännischen Papiere erstellt und der Materialbestand an Substrat und Farbe wird nachgeführt.

Der CERM Workflow bietet Etikettendruckern vollintegrierte End-to-End Lösungen

Mit der Business Management and Automation Software bietet CERM kundenspezifische Lösungen für die Optimierung aller Arbeitsabläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette einer Etikettendruckerei an. Neben den verschiedenen Software Bausteinen für die Produktionsoptimierung, stellt die Automatisierung der Bestell- und Prüfabläufe über die Web4Labels Plattform einen weiteren Schwerpunkt der MIS Software dar. Mit der Kooperationspartnerschaft zwischen CERM und dem Gallus Partner Heidelberger Druckmaschinen kann nun das volle Potential bei der Integration von Gallus Maschinen in die digitale Datenverarbeitung gehoben werden. So ist die Investition in eine Gallus Druckmaschine auch eine sichere Investition in die Technologie der Zukunft.


zurück
Share |