Ausgabe 32 / Dezember 2012

Gallus Cold Die Unit – Kostensenkung durch die Verarbeitung von ultra-dünnen Materialien

An der Labelexpo Europe 2011 in Brüssel wurde der Prototyp der in Zusammenarbeit mit Avery Dennison entwickelten Gallus Cold Die Unit erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Mit den Live-Vorführungen am Stand von Avery Dennison konnte ein grosses Interesse bei den unterschiedlichsten Interessegruppen geweckt werden.

Die Kombination der Gallus Cold Die Unit mit der patentierten Avery Dennison ThinStreamTM Technology wird die Produktion von Etiketten mit dem dünnsten Liner von nur 12 Mikrometern ermöglichen. Mit dieser Technologie wird eines der Hauptprobleme in der Etikettenindustrie, das Anstanzen des Liners, komplett eliminiert.

Die Gallus Cold Die Unit an der Labelexpo Europe 2011

Trend zu ultra-dünnen Materialien

Angesichts des zunehmenden Wettbewerbs und des steigenden Drucks auf die Herstellkosten, sind Etikettendrucker dazu gezwungen, ihre Produktions-Strategie stetig zu verbessern. Der damit verbundene Wunsch, die Produktivität zu steigern, Kosten einzudämmen und möglichst wenig Abfall zu erzeugen, ist seit langem die treibende Kraft hinter der Entwicklung von ultra-dünnen Obermaterialien und Linern.

Die revolutionäre Avery Dennison ThinStream™ Technologie ist eine moderne Lösung, welche weniger Abfall und höhere Produktivität gewährleistet. Der ultra-dünne Liner ist nur 12 Mikrometer dick, d.h. um rund 50% dünner als die heute auf dem Markt verfügbaren Liner. Die dadurch erzielbaren Vorteile sollen im Folgenden kurz aufgeführt werden:

- Erhöhung der Anzahl Etiketten pro Rolle um mindestens 17%
- Weniger Rollenwechsel, mehr Speicherplatz und höhere Produktivität
- Reduktion des Liner-Abfalls um mindestens 40%
- Geringere Fracht-, Handlings- und Entsorgungskosten

Die Reduktion der Linerdicke ist der erste Schritt in einem stetig laufenden Prozess zur Senkung der Gesamtkosten. Diese werden durch zukünftige Reduzierung der Dicke des Obermaterials noch weiter minimiert werden. Mit den deutlich dünneren Produkten werden auch die Fracht- und Entsorgungskosten fallen, während die Produktivität weiter zunehmen kann.

Die Zusammenarbeit von Avery Dennison und Gallus hat zum Ziel, die zur Verarbeitung solcher neuen Materialien notwendigen, modernen Verfahrenstechnologien bereitzustellen.

Hochleistungs-Stanz-Technologie

In der Vergangenheit war es wegen der entstehenden Prozess-Probleme nicht möglich, Materialien mit Linern unter 23 Mikrometern Dicke in den konventionellen Stanzverfahren  zu verarbeiten. Die Gallus Cold Die Unit mit Avery Dennison ThinStream™-Technologie hat nun erfolgreich diese 23-Mikrometer-Barriere durchbrochen und ist ideal für die problemlose Verarbeitung von bis zu 12 Mikrometer dünnen Linern.

In der Gallus Cold Die Unit wird der Liner vom Obermaterial delaminiert. In einem einzigartigen Bahntransport-Konzept wird das Obermaterial durch die Stanze transportiert, wo mit einem gekühlten Stanzzylinder von der Rückseite her gestanzt wird. Der Liner wird erst nach erfolgtem Stanzprozess wieder auf das Obermaterial relaminiert. Dank des innovativen Konzepts der Stanzeinheit  überzeugt die Gallus Cold Die Unit mit einer ausgezeichneten Stanzqualität bei hohen Geschwindigkeiten von bis zu 200 m/min bei hervorragender Registergenauigkeit.

Eines der branchenweit grössten Qualitätsprobleme – das Anstanzen des Liners – wird mit der Gallus Cold Die Unit komplett eliminiert und eine unterbrechungsfreie Produktivität ist somit gewährleistet.

Stanzeinheit der Gallus Cold Die Unit

Neue Stanztechnologie findet grossen Anklang

Der Prototyp der Gallus Cold Die Unit befindet sich derzeit als Offline-Maschine in einem Feldtest, wo die Einheit unter Produktionsbedingungen betrieben wird. Dabei wurden bereits mehrere, unterschiedliche Materialien, darunter auch Papier, erfolgreich verarbeitet. In einer ersten Phase werden Muster mit möglichen Anwendungen hergestellt, in einer zweiten Phase wird die Produktion auf das neue Material umgestellt. Erste Anwendungen für die Verwendung von ultra-dünnen Linern befinden sich derzeit in der Bemusterung.

Die weiterführenden Entwicklungsaktivitäten von Gallus und Avery Dennison zielen darauf ab, die Gallus Cold Die Unit für die Inline-Produktion in eine Etiketten-Druckmaschine zu integrieren. Die Auslieferungen der Gallus Cold Die Unit als Offline-Maschine werden ab der zweiten Jahreshälfte 2013 erfolgen.


zurück
Share |