Aktuelles

Labelexpo Europe 2015 – Gallus präsentiert ein Feuerwerk an Innovationen

mehr

Gallus auf der LABELEXPO Europe 2015

mehr

Michael Ring ist neuer Leiter Verkauf & Marketing Digital Solutions

mehr

News

News

Gallus investiert in die Zukunft und verstärkt das Team für den Digitaldruck

Bei Gallus blickt man positiv die Zukunft. Die jüngst an den Gallus Innovation Days vorgestellte digitale Etikettendruckmaschine Gallus DCS 340 soll sich zu einem Verkaufsschlager entwickeln. Für einen erfolgreichen Markteintritt anlässlich der Labelexpo 2015 werden schon jetzt alle notwendigen Weichen gestellt. Die Unternehmensführung hat beschlossen, das Team, welches für dieses digitale Converting System verantwortlich ist, personell umfangreich zu verstärken. Dazu rekrutiert das Unternehmen weitere Fach- und Führungskräfte mit Digitaldruck-Know-how.

Die Gallus Unternehmensleitung  ist sich bewusst, dass ein ausgezeichnetes Druckmaschinensystem allein längst nicht ausreicht, um sich erfolgreich am Markt behaupten zu können. Wie ernst es das Schweizer Unternehmen mit dem Eintritt in das Segment der Digitaldrucktechnologie meint, unterstreicht die Tatsache, dass neue Mitarbeiter für die Bereiche Marketing, Verkauf und Service  gesucht werden. Was mit einer Höchstleistung in den Entwicklungsabteilungen bei Gallus und Heidelberg begann, nämlich in diesem Gemeinschaftsprojekt in nur zwölf Monaten ein vollfunktionsfähiges Digitaldruckmaschinensystem zu entwickeln, wird nun mit der gleichen Intensität fortgesetzt. „Die digitale Welt dreht sich nun mal schneller als die konventionelle. Um von Anfang an unserem Anspruch „Erfolg und Sicherheit für den Etikettendrucker“ auch im Bereich des digitalen Etikettendrucks Genüge zu tun, werden wir uns auf diesem Gebiet personell und know-how-mässig verstärken“, erklärt Stefan Heiniger; er verantwortet als COO bei Gallus den Geschäftsbereich Etiketten

Vor allem im Aufbau von Vertrieb und Service für die digitale Etikettendruckmaschine wird zusätzliches Personal gesucht. So werden in der System- und in der Applikationsbetreuung  Fachleute mit umfangreichem Druckvorstufen-Know-how aufgebaut. Damit wird unterstrichen, welchen besonderen Stellenwert der Digitaldruck bei Gallus innerhalb des gesamten Produktportfolios einnimmt.

„Der Erfolg eines Maschinenbauers steht und fällt – neben dem erstklassigen Produkt – mit der Kompetenz, die dem Kunden in Verkauf und  Service vermittelt wird.“, so Stefan Heiniger, “Gerade bei einer sich so rasant entwickelnden Technologie, wie dem hochauflösenden Inkjetdruck, ist eine ausgezeichnete Kundenbetreuung von immenser Bedeutung. Wir werden gewährleisten, dass unsere Kunden die Gallus DCS 340 wirklich profitabel betreiben und mit diesem digitalem Druckmaschinensystem neue Geschäftspotentiale erschliessen können.“ Bereits im konventionellen Etikettendruck unterhält Gallus ein weltweit nahezu flächendeckendes Service-Netz. Zusammen mit der Heidelberger Druckmaschinen AG wird auch im Digitaldruck eine weltweite Betreuung aufgebaut. „Dank unserer hervorragenden Vernetzung mit Heidelberg werden wir bereits zur Markteinführung im September 2015 den umfänglichen und leistungsstarken Service anbieten, den der Kunde von uns erwartet.“, bestätigt Christof Naier, Leiter Vertrieb und Marketing bei Gallus.


News-Übersichtzurück