Aktuelles

Labelexpo Europe 2015 – Gallus präsentiert ein Feuerwerk an Innovationen

mehr

Gallus auf der LABELEXPO Europe 2015

mehr

Michael Ring ist neuer Leiter Verkauf & Marketing Digital Solutions

mehr

News

News

drupa 2012: Produktivität und Flexibilität der Inline-Fertigung von Faltschachteln auf höchstem Niveau

Auf der drupa 2012 (3.–16. Mai in Düsseldorf) stellt die Gallus Stanz- und Druckmaschinen GmbH, Weiden, Deutschland, das enorme Produktivitätspotenzial der Inline-Fertigung von Faltschachteln in den Blickpunkt. Die Messebesucher können sich bei der Faltschachteldivision der Gallus Gruppe über verschiedene Produktionslösungen für Liquid Packaging und die einzigartige Prozessflexibilität der Gallus Maschinensysteme zur Herstellung hochveredelter Faltschachteln informieren. In Live-Demonstrationen des erfolgreichen Gallus ICS 670 Maschinensystems werden zahlreiche technologische Innovationen und die entscheidenden Vorteile der Inline-Fertigung hinsichtlich Flexibilität, Produktivität und Qualität vorgestellt.

Gallus drupa stand

Die Gallus Stanz- und Druckmaschinen GmbH rückt auf ihrem rund 700 Quadratmeter großen drupa-Stand die hochflexible Inline-Fertigung von Faltschachteln in den Vordergrund.

Evolution der Gallus ICS 670

Die Gallus ICS 670 ist ein konsequent auf die Bedürfnisse der modernen Faltschachtelproduktion ausgerichtetes Inline-Maschinensystem. Nach der erfolgreichen Markteinführung wird die Gallus ICS 670 zur drupa 2012 mit einer Reihe innovativer Entwicklungen und Optionen ergänzt. Gallus demonstriert die Kombination von HiDef Flexodruck™ und einer völlig neu entwickelten Tiefdruckeinheit sowie weiteren hochwertigen Veredelungsverfahren wie rotativem Siebdruck oder Kaltfoliendruck in einem einzigen Produktionsgang. Mit der Möglichkeit des Flying Imprint (mit einem freien Druckwerk kann bei laufender Produktion ein Promotions-/Textwechsel durchgeführt werden) und der neuen 100-Prozent-Qualitätskontrolle mit Einzelnutzenausschleusung setzt die Gallus ICS 670 zusätzliche Highlights.

Tiefdruck der neuesten Generation

Die neue, richtungsweisende Tiefdruckeinheit erweitert die Optionen für die Gallus ICS 670 um ein zweites Hauptdruckverfahren. Die Tiefdruckeinheit für die Produktion mit wasserbasierenden oder lösemittelhaltigen Druckfarben lässt sich an beliebiger Stelle in das Maschinensystem integrieren. Sie setzt neue Maßstäbe in Bezug auf Wirtschaftlichkeit und Bedienerfreundlichkeit. Dafür sorgen der komfortable Farbwechselwagen sowie der werkzeuglose Wechsel von Druckfarbe, Rakel oder Druckzylinder. Zur deutlichen Senkung von Betriebskosten trägt der Einsatz zylindrischer Tiefdrucksleeves bei. Eine ausgeklügelte Bahnführung mit verschiedenen Trockneroptionen verkürzt den Bahnweg deutlich und hilft Makulatur zu senken. Zudem bietet die Tiefdruckeinheit eine Flying-Imprint-Option. Dabei kann der Tiefdruckzylinder bei konstanter, automatisch regulierter Bahnspannung ohne Bahntrennung gewechselt werden.

Gallus ICS 670 gravure trolley

Die neu entwickelte Tiefdruckeinheit für die Gallus ICS 670 bietet verschiedene Finessen für hohe Produktionsqualität und effiziente Auftragswechsel einschließlich Flying Imprint.

Brillanter HiDef Flexodruck™

Der von Gallus eingesetzte HiDef Flexodruck™ besticht durch höchste Druckqualität von der Andruck- bis zur vollen Produktionsgeschwindigkeit. Temperierte Rasterwalzen und dynamische Druckbeistellung sowie abgestimmte Komponenten wie Farbsysteme und Druckplatten ermöglichen außergewöhnlich anspruchsvolle Anwendungen. Außerdem schafft der Einsatz von Farbkassetten, Sleeve-Technologie und Kammerrakelsystemen die Voraussetzungen für kürzeste Einricht- und Umrüstzeiten. HiDef Flexodruck™-Module lassen sich außerhalb des Maschinensystems vorbereiten und werkzeuglos in jede EVA-Plattform integrieren.

Folienveredelung mit enormen Einsparpotenzial

Maximale Wirtschaftlichkeit und einen großen Spielraum für wertschöpfende Veredelungsvarianten bietet das neue Inline-Modul für Kaschieren, Laminieren und Kaltfoliendruck von metallisierten oder transparenten Folien. Das Modul passt in jede EVA-Plattform und macht den Einkauf von teurem vorlaminiertem Material überflüssig.

Gallus Flachbettstanze FCL mit 100-Prozent-Qualitätskontrolle

Anlässlich der drupa 2012 wird die Flachbettstanze Gallus FCL mit einer Option zur Einzelnutzenausschleusung erweitert. Ein 100-Prozent-Inspektionssystem ermittelt fehlerhafte Nutzen, die einzelstrombezogen bei uneingeschränkter Nutzenlänge ausgeschleust werden können. Bis zu acht Nutzenstrecken lassen sich so einzeln überwachen. Das System gewährleistet eine 100-prozentige Qualitätskontrolle bei der Inline-Produktion von Faltschachteln – von der Rolle bis zum fertigen Zuschnitt.

Pressemitteilung


News-Übersichtzurück